Kantonsschule Heerbrugg

Kantonsschule Heerbrugg

Ivo Linder

IT Services

Eine rasche und unkomplizierte Transition während dem laufenden Betrieb auf eine wieder dauerhafte und stabile Plattform wurde angestrebt. Alle diese Ziele wurden mühelos erreicht.

Transition von Exchange Server 2003 zu Exchange Server 2010

Als Mittelschule des Kantons St. Gallen werden alle Ausbildungsgänge (Gymnasium, Fachmittelschule und Wirtschaftsmittelschule) angeboten.

Ausgangslage

Der im 2006 in Betrieb genommene Exchange Server 2003 funktionierte zwar immer noch tadellos, trotzdem musste in Anbetracht des Alters der Hardware eine Erneuerung ins Auge gefasst werden. Die Version 2007 von Exchange wurde bewusst ausgelassen, da diese keine Vorteile für die Schule ergäben hätte. Da sich die Kantonsschule Heerbrugg inmitten einer umfassenden Erweiterung und Renovation befindet und der Schulbetrieb in diversen Provisorien ausgelagert wurde, ist die Informatik mehr als ausgelastet. Darum wurde der Entscheid gefällt, die Transition mit Hilfe eines externen Partners durchzuführen. Da igeeks bereits beim Neuaufbau des Active-Directory im Jahr 2006 mitgewirkt hatte und die Zusammenarbeit immer sehr angenehm und Hand in Hand ablief, war die Wahl des Partners klar.

Lösung

Da die Infrastruktur-Anforderungen für Exchange 2010 erfüllt wurden, konnte direkt mit der Installation von Exchange 2010 begonnen werden. Dazu wurde ein Windows Server 2008 R2 bereitgestellt. Da unter Exchange 2003 bereits Forefront Online Protection for Exchange erfolgreich eingesetzt wurde, fiel auch bei der On-Premise Anti-Spam- und Anti-Virus-Lösung die Wahl nicht schwer. Für die bestmögliche Integration hat man sich für Forefront Protection 2010 for Exchange entschieden. Da von Anfang an keine Koexistenz geplant war, wurden die gesamten Postfächer und die Daten der öffentlichen Ordner über Nacht verschoben. Für die sichere Veröffentlichung der Exchange Web Services mussten nur noch die Regeln beim vorhandenen Forefront Threat Management Gateway angepasst werden. Einen Tag nach dem Verschieben der Exchange Daten konnte der Legacy Exchange Server bereits deinstalliert werden.

Vorteile und Nutzen

Mit Microsoft Exchange 2010 steht eine zuverlässige und einfach verwaltbare Plattform für die Kommunikation innerhalb der Schule zur Verfügung. Durch das browserunabhängige Outlook WebApp sowie Outlook Anywhere ist für Lehrkräfte und Lernende auch der Zugriff von Zuhause optimal gelöst.

Produkte, Lösungen und DiensteServer

  • Windows Server 2008 R2
  • Exchange Server 2010
  • Forefront Protection 2010 for Exchange
  • Forefront Online Protection for Exchange
  • Forefront Threat Management GatewayDesktop
  • Windows XP
  • Office 2007

Über Kantonsschule Heerbrugg

Branche
Bildungswesen

Land
Schweiz

Unternehmensgrösse
Anzahl Mitarbeitende: 100 Lehrkräfte, 28 Angestellte, ca. 600 Schüler
Anzahl Standorte: 1
Anzahl Benutzer: ca. 730