Security Header

Blog

Cybersicherheit bei Schweizer KMU bleibt eine Baustelle

Schweizer KMU: die Cybersicherheit bleibt eine Baustelle

Das Thema Cybersicherheit wird in vielen Schweizer KMU stiefmütterlich behandelt. Daran hat auch die verstärkte Digitalisierung im Zuge der Covid-Pandemie nicht viel geändert. Viele Betriebe unterschätzen die Risiken von Cyberangriffen nach wie vor, wie aus einer aktuellen Umfrage hervorgeht.

mehr lesen
Systemausfall und Datendiebstahl

Ransomware: Angriffe schlagen immer stärker aufs Portemonnaie

Unternehmen sind durch Ransomware-Angriffe mit immer höheren Kosten konfrontiert. Lösegelder bilden dabei nur einen Kostenpunkt unter mehreren. Stark ins Gewicht fallen insbesondere System- und damit Betriebsausfälle. Auch die Kosten für Reputationsschäden dürfen laut Experten nicht unterschätzt werden.

mehr lesen
Sichere IT-Infrastruktur

Hacker nehmen vermehrt IT-Lieferketten von KMU ins Visier

Gerade in KMUs sind Software-Lieferketten oft eine Schwachstelle in punkto IT-Sicherheit. Gelingt Cyberkriminellen ein Angriff, können sie sich Zugang zu den Plattformen der jeweiligen Anbieter verschaffen und dadurch die Anzahl ihrer potenziellen Opfer stark ausbauen.

mehr lesen